Geld verdienen durch einfaches surfen? Mit bezahlten Startseiten wird man fürs online sein bezahlt

logo
Sie befinden sind hier: Startseite > Werbung-einblenden-gegen-bezahlung

Geld verdienen




Als Texter:

Umfragen/ Meinungen/ Ideen/ Wissen:

Banner und E-Mails:

Durch E-Marketing:



Über Japablo:

Mit bezahlten Startseiten Geld verdienen?

Bezahlte Startseiten und Portale sollen die Aufmerksamkeit des Web-Surfers auf die Werbung konzentrieren.
------
Das Prinzip der Werbeeinblendungen gegen Geld ist recht einfach. Für jeden Aufruf der Startseite fließt bares Geld.
------
Gerade Vielsurfer können durch bezahlte Startseiten sehr einfach ein wenig Geld dazuverdienen. Die Verdienst-Möglichkeiten sind natürlich begrenzt.


Keywords:


Webshop Umfragen Affiliate Artikelverzeichnisse E-Books Bezahlte Umfragen Wie Geld Verdienen Marketing Werbebanner Social-News Marktforschung Schreiber verdienen Online-Jobs Bannerklicks Texte Banner-Werbung Emails Geld Verdienen Paid Mails Writer Ideen Hausarbeiten bezahlte Startseite Meinungen studier-weiter.de blitzkreditcheck


Top Blog Artikel


Specials


Website oder Blog kostenlos erstellen
-----
Preiswerte Anbieter von Webspace
-----
Kostenloser Blog zum Geld verdienen
geld verdienen mit bezahlter Startseite

Geld verdienen mit bezahlten Startseiten.

Bezahlte Start-Portale zum verdienen

Dieses Prinzip ähnelt sehr stark den bezahlten E-Mails und den bezahlten Banner-Klicks. Auch hier wird der User für seine gerichtete Aufmerksamkeit bezahlt. Bei verschiedenen Diensten kann man sich eine bezahlte Startseite einrichten. Diese ist dann mit einer bestimmten Zahl an Werbebannern ausgeschmückt. Das Prinzip ist nicht neu.

Schon in den 90er Jahren konnte man beim Surfen nebenbei bezahlte Banner anzeigen lassen. Allein der Fakt, dass die Werbung angezeigt wird, bringt schon Geld. Das Hauptargument gegen diese Form des Geld-Verdienens ist, dass das Surfen durch die Banner stark verlangsamt wird. Doch dieses Argument zieht in Zeiten von High-Speed Internetanschlüssen nicht mehr.



Hier sind einige Anbieter für bezahlte Werbe-Einblendungen:

Promio.net - für Werbung bezahlt werden

Auch Promio.net bezahlt seine Mitglieder für das Ansehen von Werbung. Dabei beschränkt sich die Palette nicht nur auf einfache Werbeeinblendungen. Auch der Empfang von Werbe-SMS wird vergütet. Die verdienten Provisionen werden ab einer Summe von 10 Euro auf das Bankkonto des Teilnehmers überwiesen. Auch eine Auszahlung per Scheck ist möglich.

  • Bezahltes Startportal beim Primusportal
  • Einer von vielen Anbietern bezahlter Startseiten ist das Primusportal. Der Anbieter verwendet eine virtuelle Währung, die man aber in echten Euros ausgezahlt bekommt. Für einen Seitenaufruf gibt es 15 Einheiten dieser Währung. Die Seite darf nach 30 Minuten erneut aufgerufen werden.
    Möglicher Verdienst innerhalb von 10 Stunden: 300 Primeras (ausgezahlt wird ab 50.000 Primeras, was 5 Euro entspricht)

  • Startseite bei Info-Mailis und Geld verdienen
  • Info-Mails bietet ebenfalls die Möglichkeit, eine bezahlte Startseite einzurichten. Dabei kann pro Seitenaufruf ein Betrag von 2 Cent verdient werden. Ein erneuter Aufruf der Seite ist schon nach 20 Minuten möglich.
    Möglicher Verdienst innerhalb von 10 Stunden: 60 Cent (ausgezahlt wird ab einem Guthaben von 13 Euro)

Bezahlte Startseite bei Startparadies.de

Beim Startparadies kann direkt nach der Anmeldung Geld verdient werden. Dabei fällt eine Provision bei jedem Aufruf der Startseite an. Um das Maximum herauszuholen bietet es sich also an, diese Seite als persönliche Startseite im Browser festzulegen. Dann kann bei jedem Aufruf verdient werden.

So ist der Ablauf beim Einrichten einer bezahlten Startseite:

  • Zunächst einen passenden Anbieter suchen
  • Dann bei dem besten Anbieter registrieren
  • Jetzt kann bei jedem Aufruf der Startseite Geld verdient werden
  • Je nach Anbieter wird das Geld ab einem bestimmten Betrag ausgezahlt

Welcher Anbieter wirklich gut ist, muss individuelle entschieden werden. Die übliche Auszahlungsmindestsumme sollte bei circa 5 Euro liegen. In der Regel bekommt man für einen Aufruf der Startseite 3 bis 4 Cent gutgeschrieben. Weiterhin gibt es bei den meisten Anbietern eine zeitliche Beschränkung, ab wann die Startseite wieder neu geladen werden darf. Damit soll verhindert werden, dass der User die Seite einfach immer wieder aktualisiert.