3 Möglichkeiten, wie Sie Geld von zu Hause aus verdienen könnten

Es gab früher eine Zeit, wenn man Geld verdiente, indem man um 6 Uhr aufstehen musste, um zu arbeiten, 8 oder 10 Stunden am Arbeitsplatz zu verbringen und in den späten Stunden des Tages nach Hause zu kommen. Doch mit der Entwicklung des Internets ist dies nicht mehr der Fall, da es so viele Möglichkeiten gibt, wie man Geld verdienen kann, ohne jemals das Haus oder die Familie verlassen zu müssen.

Während einige von diesen einem regelmäßigen 9 bis 5 Job ziemlich ähnlich sind, können andere etwas schwerer zu finden sein, aber es gibt eine Sache die all diese Jobs gemeinsam haben – Sie geben Ihnen die Freiheit, Ihre eigenen Stunden zu kreieren, Ihr eigener Chef zu werden und in der Regel mehr Geld zu verdienen.

Digitales Marketing

Digitales Marketing ist der Name für alle Aktivitäten, die ein Produkt oder eine Dienstleistung über das Internet vermarkten. Ob Sie dies über Ihr persönliches Facebook-, Twitter- oder Instagram-Profil oder über ein Netzwerk von Blogs und Websites machen, das Potenzial, das digitales Marketing hat, ist in der heutigen Zeit unermesslich.

Tausende von Unternehmen auf der ganzen Welt sind auf der Suche nach Werbetreibenden durch Affiliate-Marketing und Direktmarketing-Angebote und alles, was Sie brauchen, ist eine solide Präsenz im Internet und das Geld wird zu Ihnen kommen.

Freiberufliche Arbeit

Je mehr internetbasierte Unternehmen es da draußen gibt, desto mehr Arbeit muss für sie getan werden. Eine große Anzahl von Fachleuten, starten eine Karriere als freiberufliche Arbeiter, um aus dem Komfort ihres Hauses arbeiten zu können.

Von Copywriting und Übersetzen zum Schreiben von Codes und Erstellen von grafischen Elementen, wird die Online-Freelancer-Community immer größer und mehr Arbeiter werden jeden Tag benötigt. Wenn Sie irgendwelche Computerkenntnisse haben, sind die Chancen, dass jemand da draußen Ihre Dienste nutzen kann, ziemlich hoch. Selbst wenn Sie es nicht tun, einfache Aufgaben wie Dateneingabe sind auch weit verfügbar.

Online-Glücksspiel

Während es eine der riskantesten Möglichkeiten sein kann, Geld von zu Hause zu machen, hat das Online-Glücksspiel viele Leute reich gemacht. Das Spielen von Casino-Spielen oder das Wetten auf Sportereignisse kann Sie am Ende schnell zu einem Millionären machen, während eine professionelle Poker-Karriere Ihnen einen stetigen Zustrom von Geld bringen kann, wie sie es für Tausende von anderen Menschen getan hat.

Der Trick bei dem Online-Glücksspiel ist die Wahl, ob Sie alles riskieren wollen und versuchen möchten, diese eine große Punktzahl schnell zu bekommen, oder Sie die stetige Route mit tatsächlichen Geschicklichkeitsspielen gehen wollen, sodass Sie Ihr Geld langsamer, aber sicher verdienen. Auf jeden Fall gibt das Online-Glücksspiel Ihnen eine weitere Chance, etwas Geld zu verdienen, ohne das Haus zu verlassen, und mit den massiven Boni im Angebot vieler Seiten, können Sie am Ende tatsächlich gutes Geld verdienen.

Online Casino – kann das seriös sein?

Zugegeben, wenn es darum geht, Glücksspiele im Internet zu spielen, sind viele Menschen skeptisch und vorsichtig. Dabei ist diese Vorsicht gar nicht nötig. Natürlich kann es den einen oder anderen nicht vertrauenswürdigen Anbieter geben, doch über den Ruf der einzelnen Online Casinos kann man sich ja informieren.

Der Tipp lautet:
einfach das Wort Casino und das Wort seriös in eine Suchmaschine im Internet eingeben. Angezeigt werden seriöse Casinos. Dort könnte man sich dann anmelden, einen Bonus kassieren und Geld gewinnen.

Das Wort Bonus ist in diesem Zusammenhang von großer Bedeutung. Schließlich gibt es bei manchen Anbietern sogar die Möglichkeit, erste Erfahrungen vor einer ersten Einzahlung zu sammeln. Gemeint ist, dass noch kein eigenes Geld riskiert wird zu einem Zeitpunkt, zu dem man sich im Casino der Wahl angemeldet hat. Man hat dann ein Guthaben zum freien Einsatz zur Verfügung oder kann von so genannten Free Spins profitieren. Das sind freie Runden an einem Slot. Skeptische Menschen denken nun, dass die Daten zweckentfremdet werden können. Doch was hat das Casino davon, wenn es die Adresse des Kunden kennt?

Anders wäre es, wenn es um Daten zum Beispiel einer Kreditkarte geht oder eines Bankkontos. Doch hier gibt es bekanntlich den Umweg, um es einmal so zu formulieren, der E-Wallets. Bei diesen registriert man sich und hinterlegt eine Kreditkarte oder mehr Kreditkarten. Man kann sich auch für ein Bankkonto oder für mehrere Bankkonten entscheiden oder für beide Bereiche. Anschließend wird das Geld übermittelt und der Empfänger kennt die genutzten Daten nicht.

Also würde gar kein Risiko im Casino der Wahl bestehen. Wenn dieses zudem eine europäische Lizenz hat, dann hat man bei Problemen auch immer Zugriff. Das oft als hauptsächlicher Sitz angeführte Malta ist also gegenüber der Karibik zu bevorzugen, dies ist ein eindeutiger Tipp. Wenn das E-Wallet PayPal ein Zahlungsmittel ist, darf man sich ebenfalls die Seriosität des Casinos betreffend sehr sicher sein, denn dann hat eine intensive Überprüfung stattgefunden.

Ein wichtiges Kriterium sind auch die Partner der Casinos. Man muss wissen, dass die einzelnen Spiele von speziellen Firmen bereitgestellt werden. Die lassen keine Manipulation zu, sie machen jedes Jahr mehrere Millionen wenn nicht Milliarden Umsatz, so etwas ist mit einem Betrug nicht in die Kasse zu bekommen. Zumal der ja auffallen könnte und dann kann man nicht weitermachen wie zuvor und ganz seriös tun. Und das Geld der Spieler liegt ja ohnehin auf dem Konto der einzelnen Casinos.

Nimmt man zum Beispiel den noch recht jungen Anbieter Lapalingo als ein Beispiel, erkennt man direkt, dass es sich aufgrund der verschiedenen Partner um ein seriöses Angebot handeln muss. Auch die Menge an Zahlungsanbietern deutet darauf hin: https://www.lapalingo.com/de/zahlungsanbieter.

Zweifel bestehen hier keine. Und einen interessanten Bonus gibt es darüber hinaus. Wenn also die Spiele nicht manipuliert werden können und die Zahlungen sicher sind und ganz allgemein der Anbieter einen guten Ruf hat und somit Gelder auszahlen, dann ist keine Problematik zu erwarten.

Das führt zu dem Fazit: Ja, das Spielen in einem Online Casino kann ohne jeden Zweifel seriös sein. Oder um konkreter zu werden: Ja, es ist seriös.

Druckpatronen – ein interessantes Produkt für Affiliates

Wer sein Geld mit Affiliate-Marketing verdient, der steht immer wieder neu vor der Qual der Wahl, welches Produkt er bewerben soll. Viele Faktoren entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. Im ersten Schritt muss entschieden werden, ob klassische E-Commerce Produkte zum Verkauf beworben werden oder der Erfolg eher in der Vermittlung von Leads gesucht wird. Entscheidet man sich für ersteres muss noch das passende Produkt gewählt werden. Druckpatronen können hier durchaus eine nähere Betrachtung wert sein.

Wie findet man mögliche Partnershops?

Wer nach potentiellen Partnershops für Druckpartonen sucht, der hat mehrere Möglichkeiten. Im ersten Schritt kann man eine direkte Google-Suche nach relevanten Suchbegriffen starten und auf den Seiten der gefundenen Shops nach einem Direkt-Partnerprogramm suchen. So sollten sich viele mögliche Partnershops finden lassen. Allerdings weiss man noch nicht wirklich, wie gut diese im Abverkauf performen.

Die zweite Möglichkeit besteht in der Anmeldung in einem Affiliate-Netzwerk. Zu den bekanntesten gehört sicherlich Affili.net. Hier kann nach Kategorien, wie Druckerzubehör, Toner, Druckpatronen usw. gefiltert werden. Zu den aufgelisteten Partnerprogrammen werden weitere Daten und Metriken angeboten. So kann nach einer guten Klickrate, Conversionrate oder auch Warenkorbwerten gefiltert werden. Das sind sehr wertvolle Informationen für Affiliates. Immerhin kann der mögliche Erfolg mit dem Produkt schon abgeschätzt werden.

Zu guter letzt bietet sich ein Blick auf Affiliate-Infoportale im Netz an. Bestenfalls werden hier Bewertungen von anderen Affiliates mit in die Auflistung der Partnerprogramme mit einbezogen. Auch die Konditionen für das jeweilige Programm sind auf einen Blick ersichtlich.

Für den Einstieg bietet sich sicherlich auch ein Versuch mit dem Amazon Partnerprogramm an. Dieses ist aufgrund seiner umfangreichen Produktpalette und der Akzeptanz beim Verbraucher interessant. Auch in der Kategorie Druckpatronen, Toner und Zubehör gibt es jede Menge Angebote. Allerdings sind die Konditionen bei kleineren Shops oft besser. Der Provisionsunterschied zwischen 10 % pro verkaufter Patrone und den 3 %, die es im Schnitt bei Amazon gibt, ist deutlich.

Druckpatronen effektiv vermarkten?

Sind die Konditionen und die möglichen Profite bekannt, kann man sich nun mit den potentiellen Vermarktungsmöglichkeiten beschäftigen. Für den kleinen Geldbeutel ist sicherlich eine Website und die Trafficgewinnung per Suchmaschinenoptimierung interessant. Das dauert eine Weile, ehe Erfolge sichtbar werden, bietet aber einen sehr guten return on investment. Denkbar ist zum Beispiel das Aufsetzen eines Infoportals mit sinnvollen Ratgeberinhalten zum Thema Druckpartronen. Inspiration zu den Inhalten kann man sich auf Seiten wie http://druckerpatronen-beratung.de/ holen. Sind die Inhalte wirklich überzeugend, kann mit diesen auch ein natürliches Linkbuilding angeschoben werden. Das wiederum hilft bei der Erhöhung der Sichtbarkeit in den kostenlosen Suchergebnissen.

Einen schnelleren Weg bietet die Vermarktung über Paid Advertising. Auch hier benötigt man in aller Regel eine eigene Website. Die Besucher werden aber über bezahlte Werbeanzeigen per Google oder Facebook angelockt. Auch andere Social Media Plattformen, wie Instagram oder Twitter sind als Trafficquelle denkbar. Bei diesem Modell gibt es natürlich viele Variablen. Zum einen müssen die Klickpreise in den entsprechenden Werbeprogrammen berücksichtigt werden. Bei hoher Konkurrenz sind diese auch entsprechend hoch. Zum anderen spielt die Performance der Affiliatewerbemittel und des Partnershops eine wichtige Rolle. Ist diese gut kann man unter Umständen Geld bei den Klickpreisen einsparen und unter dem Strich ein besseres Gesamtergebnis erzielen.

Egal für welchen Weg man sich entscheidet – Druckpatronen sind für Affiliates einen Versuch wert. Provisionen von bis zu 10 % pro verkaufter Patrone sind attraktiv und die Möglichkeiten der Vermarktung vielfältig. Da es sich um ein klassisches Verbrauchsgut handelt kann man auch mit wiederkehrenden Besuchern und Kunden rechnen, was anfängliche Investitionen vielleicht im zweiten Schritt rentabler macht.

Selbständig im Netz – dieses Bürozubehör braucht man


Der Aufbau eines eigenen Unternehmens im Internet ist zu einer reizvollen Option geworden. Die immer breiter gefächerten Optionen für eine selbständige Tätigkeit laden schließlich dazu ein, die eigenen Ideen zu verwirklichen und sich eine Existenz als Geschäftsmann oder Geschäftsfrau im Internet aufzubauen.

Während das Netz mit seinen Optionen der digitalen Vermarktung und des einfachen Vertriebs punktet, sollte das klassische Büro in den eigenen vier Wänden allerdings nicht vernachlässigt werden.

Das eigene Büro als Basis für den Erfolg

Natürlich spielt sich bei einer Selbständigkeit im Internet eine Menge der täglichen Arbeit ohnehin in der digitalen Welt ab. Die gesamte Kommunikation wird per Mail oder in gesharten Dokumenten erledigt, das Marketing erfolgt in den sozialen Netzwerken oder über digitale Foren und auch die Ausarbeitung wird dank der Software im Internet immer flexibler. Das alles bedeutet aber nicht, dass das eigene Büro nicht immer noch eine wichtige Rolle für den eigenen unternehmerischen Erfolg einnimmt.

Die richtige Administration und Verwaltung spielen auch bei einer Selbstständigkeit im Internet noch eine wichtige Rolle. Dazu gehört zum Beispiel das wichtige Thema der Buchhaltung aber auch ganz simpel die Organisation im eigenen Arbeitsalltag. Daher sollte nicht vergessen werden, dass man das eigene Office praktisch für den Einsatz einrichtet. Es beginnt zum Beispiel damit, dass man sich, wenn möglich, ein eigenes Zimmer nur für die Arbeit in den eigenen vier Wänden einrichtet. Die Trennung zwischen Arbeit und Freizeit ist wichtig für den Fokus im täglichen Arbeitsalltag und garantiert, dass man nach Verlassen des Zimmers auch wirklich abschalten kann und nicht weiterhin im Arbeitsmodus feststeckt.

Ganz speziell ist aber darauf zu achten, dass das eigene Büro in Hinblick auf die Arbeit praktisch eingerichtet ist. Ein guter Schreibtisch ist zum Beispiel die Grundlage. Selbst wenn der Rechner darauf zu finden ist, wird man sehr schnell feststellen, wie viele Dinge man trotzdem aus der analogen Welt benötigt. Die richtige Einrichtung kann auch in Hinblick auf die Kosten eine Rolle spielen.

Das passende Zubehör für das eigene Büro finden

Besonders im Internet lässt sich ein eigenes Büro eigentlich relativ einfach und – mit den richtigen Werkzeugen – auch zu günstigen Preisen einrichten. Es beginnt schon mit solchen Dingen wie dem Bürostuhl. Wer mehrere Stunden vor dem Rechner und besonders in Front seines Schreibtisches verbringt, sollte darauf achten, dass auf einen guten Bürostuhl geachtet wird. Immerhin ist dieses Arbeitswerkzeug dauerhaft in Benutzung. Ergonomie und die richtige Höhe spielen eine wichtige Rolle, wenn man vermeiden möchte, jeden Tag mit Rückenschmerzen zu beenden.

Das Zubehör für das eigene Büro ist natürlich auch ein Faktor. Am Anfang wundert man sich darüber, welche Selbstverständlichkeiten man in einem Büro eines Unternehmens genossen hat, die man sich erst einmal anschaffen muss, wenn man produktiv arbeiten muss. Dazu gehören ein guter Locher, Tacker, Heftzwecken, Büroklammern, ein guter Stift, Schreibmaterialien von guter Qualität und viele andere Dinge. Am besten ist es, wenn man sich in einen Laden von Experten begibt und sich einmal umfangreich beraten lässt.

Gelingt es, ein gutes Büro aufzubauen, ist auch der Erfolg in der digitalen Welt deutlich wahrscheinlicher. Es gilt nämlich die modernen Möglichkeiten des Internets mit dem klassischen Büro zu verbinden, das noch immer die Grundlage für eine gute Arbeit ist.

Geld verdienen als Hostess oder Escort in Österreich

Wer dringend Geld benötigt und beispielsweise Student oder Fernstudent in Österreich ist, kann über den Job als Hostess nachdenken. Als Hostess kann man auch seriös für ein Unternehmen auf Messeveranstaltungen auftreten und für dieses neue Kunden anwerben. Für den Job als Hostess werden ein gutes Aussehen ohne Makel und ein akzentfreier Ausdruck, fließende Englischkenntnisse und Fremdsprachenkenntnisse und professionelle Umgangsformen gefordert.

Eine schlanke Figur und eine Mindestgröße von 1,65 sind von Vorteil. Wer also alle erforderlichen Anforderungen erfüllt, kann sich als Hostess für Messen und Werbeveranstaltungen mit einer Setcard bewerben.

Um in Österreich als Student das Studium auch finanzieren zu können, ist auch ein Job als Hostess oder Prostituierter bei Gingr.at eine Möglichkeit. Denn solche Dienstleistungen werden immer und überall gebraucht. Auch der Job als Escort-Service ist eine schnelle und gute Möglichkeit Geld zu verdienen. Wer also über ein gutes Aussehen verfügt, und über die Arbeit als Hostess, Prostituierte oder Escort-Service nachdenkt, sollte dies allerdings auch gut überdenken. Prostitution ist eine nicht unbedingt immer ganz seriöse Branche und ist immer mit einigen Risiken verbunden. Beispielsweise gehören Gewalt, Ausbeutung oder Diskriminierung zum Alltag einiger Prostituierter. Wer also über die Arbeit als Prostituierte in Österreich nachdenkt, kann sich online bei gingr.at beispielsweise ordnungsgemäß registrieren und somit auch einige Risiken vermeiden. Die auszuübenden Dienstleistungen können individuell selbst gewählt werden. Prostitution ist in Österreich sowie Deutschland zwar legal, dennoch wird es nicht überall auch gut angesehen.

Wer aber nicht unbedingt intime Erfahrungen präferiert, kann beispielsweise den Job als Stripperin, Cam-Girl oder Escort-Service wählen. Der Escort-Service bietet eine gute und auch sichere Alternative zur Prostitution, da hierbei keinerlei Verpflichtungen eingegangen werden müssen. Der Escort-Service stellt lediglich eine professionelle Ausgeh-Begleitung dar, die keine Prostitution darstellt. Dies ist ähnlich wie auch beim Job als Hostess. Hierbei stehen das Aussehen und gute Bild und die seriöse Präsentation des Unternehmens auf der Messe und Werbeveranstaltung eher im Vordergrund. Die Arbeit als Prostituierte ist zwar immer auch gefragt, dennoch ist die Arbeit als Escort-Service, Hostess oder Camgirl eine sichere und auch eher akzeptierte fortschrittlichere Branche.

Wer also Geld benötigt, hat in Österreich, dem Land des Après-Skis und des Kaiserschmarrns und der schönen Alpenlandschaft zahlreiche Möglichkeiten. Ob im Internet, Bars, Clubs oder auch bei gingr.at, die Jobmöglichkeiten sind in jedem Fall sehr vielfältig und jeder sollte etwas Passendes finden können. Ob die Arbeit in einer Après-Ski-Kneipe oder auch in Geschäften, Bordellen oder Online eher passend ist, kann jeder individuell entscheiden. Ein Nebenjob stellt in jedem Fall für jeden eine gute Möglichkeit dar, auch neben der Haupttätigkeit noch etwas dazuzuverdienen und auch Abwechslung zu haben.

Geld verdienen mit dem Internet – welche Optionen gibt es?

Viele Menschen kommen heute mit ihrem Geld nicht aus, selbst wenn sie einen fixen Job haben. Die Kosten für die Lebenserhaltung steigen mehr als das Einkommen. Am Ende des Monats bleibt kaum etwas übrig. Aus diesem Grund entscheiden sich einige, ein Zusatzeinkommen oder Haupteinkommen aus dem Internet zu gewinnen. Dafür stehen einige Möglichkeiten zur Auswahl.

Geld verdienen mit einem Blog?

Wer gerne schreibt, kann sich mit dem Verfassen eines Blogs ein kleines Nebengeschäft aufbauen. Allerdings muss man zunächst einiges an Zeit und Geduld investieren, bis man daraus Einkünfte erzielt. Es dauert, bis man Abonnenten gewinnt und große Firmen dazu bringen kann, im Blog Werbung zu schalten. Eine weitere Möglichkeit, mit Blogs Geld zu verdienen ist, darin Produktbewertungen zu veröffentlichen. Große Unternehmen stellen Bloggern teilweise kostenlos Artikel zum Test zur Verfügung. Wer im Blog über das Produkt schreibt, kann die Waren oft danach behalten. Bei diesem Affiliate Marketing geht es darum, Produkte oder Services positiv im eigenen Blog zu erwähnen oder einem Unternehmen einen ganzen Artikel zu widmen. Dabei ist jedoch ein gewisses Einfühlungsvermögen von Seiten des Bloggers nötig. Übertriebene Euphorie wirkt unecht und kann potentielle Kunden sogar vom Kauf abschrecken. Für einen erfolgreichen Blog sind einige Tipps zu beachten:

  • Erfolgreiche Blogger wählen eine bestimmte Zielgruppe
  • Die Artikel und Fotos bleiben einer Linie treu – dabei geht es sowohl um das Design als auch um den Schreibstil
  • Blogger leben vom Networking – sie geben regelmäßig Kommentare auf anderen Blogs ab
  • Die Leserschaft erwartet in gewissen Zeitabständen neue Artikel – dabei darf man seine Anhänger weder mit unzähligen neuen Texten überschütten noch die Abonnenten wochenlang auf News warten lassen

Mit Content für Nebenverdienst sorgen

Möchte man keinen eigenen Blog führen, bleibt noch die Möglichkeit, Texte zum Kauf anzubieten. Als freier Texter kann man sich in der Regel seine Arbeitszeiten frei einteilen. Man entscheidet selbst, wie viel Zeit man in den Nebenjob investieren möchte. Im Internet findet man zahlreiche Content Plattformen, die Auftraggeber und Texter zusammenbringen. Nach der Registrierung hat man Einblick in den Marktplatz mit offenen Aufträgen. Die Vergütungsmodelle für freie Texter im Internet sind unterschiedlich: die Bezahlung erfolgt entweder pro geschriebenem Wort oder pro Stunde. Stundenhonorare werden in der Regel nur bei einer längeren Zusammenarbeit ausgezahlt. Ein Pauschalhonorar per Text ist ebenfalls ein gängiges Modell.

Mit der eigenen Meinung reich werden?

Zahlreiche Marktforschungsportale suchen regelmäßig Menschen, die sich dazu bereiterklären an online Umfragen teilzunehmen. Die Fragebögen sind vielfältig, die Themen ganz unterschiedlich: man wird über die persönliche Einstellung zur Politik, zu verschiedenen Produkten, zu Lebensmittel, Gesundheit und vielem mehr befragt. Rechnet man sich den Stundenlohn für die Beantwortung der Fragenkataloge aus, bleibt nicht besonders viel übrig. Als Taschengeld für zwischendurch sind Meinungsumfragen jedoch eine gute Möglichkeit, das Budget um einige Euro aufzubessern.

Für die Teilnahme ist eine Registrierung bei den Meinungsplattformen notwendig. Dazu muss man persönliche Daten bekanntgeben und Fragen zu den persönlichen Interessen und Vorlieben beantworten. Wie genau man diese Details preisgibt, bleibt einem selbst überlassen. Die Meinungsplattformen zahlen nach Erreichen eines bestimmten Betrags die Summe auf das Bankkonto aus oder vergüten die Prämien in Form von Gutscheinen für Amazon, Zalando oder andere online Shops.

Einen eigenen online Shop eröffnen?

Der online Handel boomt weiterhin, immer mehr Menschen tätigen ihre Einkäufe im Internet. Wer mit dem Gedanken spielt, einen eigenen online Shop zu eröffnen, sieht sich mit großer Konkurrenz konfrontiert. Im online Handel ist es besonders wichtig, sich vom Mitbewerb abzuheben. Wer es schafft, eine Marktnische zu finden, wird am ehesten erfolgreich sein. Hinter online Shops steckt jedoch mehr Arbeit als es auf den ersten Blick erscheint: schließlich muss im Hintergrund ein Warenwirtschaftssystem ebenso laufen wie ein ausgeklügeltes Zahlungssystem. Daher sollte man sich vor dem Start des Business intensiv mit dem Thema e-Commerce Software befassen und den online Shop klar strukturiert gestalten.

Das richtige Geschäft des Forex liegt am Beitritt: Forex Affiliate-Programm von Libertex

Ich erzähle Ihnen bestimmt nichts Neues, wenn ich Ihnen sage, dass Forex* der größte Finanzmarkt der Welt ist. Jeden Tag bewegt dieser Markt 5.3 Trillionen** Dollar und die erstaunliche Summe von 1.378.000 Billionen USD jährlich!

Das BIP ist weltweit 71.670 Billionen USD, von denen 17.400 Billionen zur US-amerikanischen Wirtschaft gehören. Dies bedeutet, dass dieser Markt alle 14 Tage mehr Geld als das weltweite BIP bewegt!

Wie Sie sich schon vorstellen können, verdienen viele Leute Geld mit diesem Markt auf direkte oder indirekte Art. Und als Blogger interessiert uns dieser Markt genau deswegen.

Es gibt zwei Möglichkeiten mit Forex Geld zu verdienen:

Im Devisenmarkt gibt es ausschließlich zwei Optionen um Geld zu verdienen, außer eine Bank aufzumachen oder andere Dienstleistungen für den Markt anzubieten:

    • Ein Trader sein:

Es gibt zwar viele Menschen, die auf diese Weise reich werden, aber als Trader kann man auch rasend schnell große Mengen Geld verlieren. Nicht-Experten sollten lieber nicht das Ersparte auf diese Art und Weise investieren.

    • Ein Forex Affiliate sein:

Hier liegt der richtige Schatz. Warum sollte man graben, um einen Schatz zu finden, wenn man die Schaufeln verkaufen und richtiges Geld damit scheffeln kann? Und das Beste daran ist, dass man kein Risiko eingehen muss! Die Arbeit eines Affiliates ist, die Leute zu finden, die investieren wollen und sie zu einer Forex-Plattform zu leiten, dank Forex Affiliate-Plattformen wie Libertex Affiliate.


Alle Marktforscher des Forex-Marktes können behaupten:

„Im Durchschnitt verlieren Forex-Händler Geld und Forex-Affiliate verdienen Geld“.

Forex ist kein einfacher Markt

Lassen Sie sich nicht täuschen, es ist hart ein Devisenhändler zu sein. Ja, es ist richtig, dass die besten Devisenhändler der Welt mehrere Hundert Millionen im Jahr gewinnen können. Allerdings verdienen die Meisten fast gar nichts.

Devisenhandel ist riskant und die meisten sind leider nicht erfolgreich. Selbst die besten Profis von Forex haben Schwierigkeiten, ihren Erfolg dauerhaft zu erhalten.

Allerdings riskiert man mit der Forex-Affiliation gar nichts. Der Devisenmarkt ist wirklich überraschend. Dank der Affiliation kann ein Blogger auf diesen Markt gelangen und nichts verlieren. In diesem Fall ist das einzige Risiko die Zeit, die investiert wird.

Erste Schritte der Forex-Affiliation

Der Anfang ist sehr einfach. Das Schwierigste ist Arbeitszeit reinzustecken. Wie in jedem Bereich, gibt es auch hier kein leicht verdientes Geld. Ebenso kann man nicht erwarten, große Mengen Geld zu verdienen, ohne sich zu bemühen oder Zeit dafür zu investieren. Eine Affiliation bei der Devisenindustrie ist sehr lukrativ, immer wenn man viele Arbeitsstunden reinsteckt.

Das Beste der Affiliation ist, dass man aus alle Ecken der Welt arbeiten kann und das Anfangen gar nichts kostet.

Als Devisen-Affiliate braucht man lediglich:

  • Am Affiliate-Devisenprogramm teilzunehmen. Sie erhalten die Affiliate-Links durch die Affiliate-Plattform, mit denen Sie wöchentlich Provisionen generieren.
  • Artikel über die von Ihnen gewählte Devisenplattform zu schreiben. Je detaillierter und effizienter Ihre Informationen und Strategien sind, desto höher wird Ihr Einkommen sein.

Wie kann man mit der Forex-Affiliation Geld verdienen?

Das ist sehr einfach! Nehmen Sie an einem Affiliate-Programm von Trading-Unternehmen teil. Danach gewinnen Sie so viele „Traders“ wie möglich durch ihren Affiliate-Link. Sie bekommen eine Provision bezüglich der Zahl von Traders, die sie gewinnen können (CPA), oder bezüglich des reales Wertes der Operationen ihrer Anleger (Gewinnbeteiligung).

Ist es einfach mit der Forex-Affiliation Geld zu verdienen?

Das ist abhängig von der eigenen Erfahrung unterschiedlich. Bei einigen Leuten kann es ein paar Monate dauern, bis sie Gewinne generieren und bei anderen passiert es ab dem ersten Tag. Nach eigener Erfahrung, können wir sagen, dass Forex das lukrativste Geschäft aller Affiliate-Programme ist. Für diejenigen, die eine gute Strategie haben und die Vorteile des Devisenmarktes gut übermitteln können, ist Forex viel rentabler als die Erwachsenen-Industrie oder als die Spielkasino-Affiliation (zwei der rentabelsten Industrien im Internet).

Welches ist das beste Affiliate-Programm von Forex?

Wir bevorzugen einige Programme und, ohne Zweifel, ist Libertex Affiliate eines unserer Lieblinge, wenn nicht der Liebling.

Im Folgenden stellen wir die Merkmale des Affiliate-Programms von Libertex vor.

Merkmale von Libertex Affiliate

Betreibung: Der Konzern Libertex verfügt über mehr als 60 Filialen weltweit und ist seit 1997 aktiv.

Bewertung: 9/10

Sprachen: Spanisch, Englisch, Russisch, Chinesisch, Deutsch und Italienisch.

Affiliate-Programme: 1. Preis pro Aktion bis zu 800 USD. 2. Gewinnbeteiligungsplan bis zu 60%. 3. Mit dem Empfehlungsprogramm erhält man unbefristet 5% der Gewinne jedes Anlegers.

Zahlung: Die Zahlungen erfolgen einmal im Monat (während der ersten 7 Werktage, ab dem Beginn des Monats). 50 USD ist der Minimalbetrag, den Sie auf dem Konto haben müssen, um Geld abzuheben.

Zahlungsweise:
Paypal, Skrill, WebMoney, UnionPay, QIWI, Yandex

Akzeptierte Länder: Spanien, Mexiko, Peru, Chile, Panama, Uruguay, Kolumbien, Argentinien, Venezuela, Guatemala, Ecuador, Bolivien, Paraguay, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica, Indonesien, Malaysia, Russland, Weißrussland, Usbekistan, der Ukraine, Kasachstan, Armenien, China.

Bemerkungen: zur Registrierung und zur Webteilnahme muss man über 14 Jahre alt sein.

Registrierung auf Libertex Affiliate

Wie kann man mit Libertex Affiliate Geld verdienen?

    1. CPA-Plan

Mit diesem Plan erhält der Affiliate einen fixen Tarif pro qualifiziertem Trader***, der in einem Live-Account von Libertex handelt und, der sich in den letzten 12 Monaten registriert hat. Der Tarifbetrag ist bezüglich des Wohnlandes des Traders unterschiedlich.
Zum Beispiel liegt der Tarifbetrag in Spanien zwischen 450 USD und 550 USD, abhängig von der Menge an Traders, die man monatlich gewinnt. Je mehr Traders Sie gewinnen, desto höher werden ihre Provisionen.

    1. Gewinnbeteiligungsplan

Mit diesem Plan erhalten Sie einen Prozentsatz des Bruttogewinns, den die von Ihnen empfohlenen Traders generiert haben. Der Bruttogewinn entspricht dem Betrag der Spread-Einnahmen, ohne Boni oder Zuschläge. Auf diese Weise haben Sie lebenslang eine Einkommensquelle. Sie können 40 bis 60 Prozent des Bruttogewinns erhalten, abhängig von der Menge an Traders, die Sie gewinnen.

    1. Empfehlungsprogramm

Mit dieser Option erhalten Sie lebenslang 5 Prozent der Gewinne jedes Anlegers.

Warum empfehlen wir Libertex Affiliate?

  • Rentable Beteiligungsbedingungen. Sie können selber entscheiden, wie Sie sich beteiligen wollen: CPA-Plan, Gewinnbeteiligungsplan oder Empfehlungsprogramm
  • Plattform mit 20 Jahren Erfahrung. Sie wurde 1997 gegründet und seitdem hilft sie ihren Kunden beim Investitionsprozess und verfügt über verschiedene Finanzinstrumente.
  • Gewinne unabhängig von Handelsvolumen. Kein Mindesthandelsvolumen ist erforderlich, um Gewinne zu produzieren.
  • Sehr gutes Werbematerial.
  • Detaillierte Statistiken. Dank dieser Plattform können Sie ihr Handelsvolumen im Detail verfolgen.

Registrierung auf Libertex Affiliate

Definitionen

*Forex steht für „FOReign EXchange“ oder „Devisenhandel“. Dieser Begriff wird von Inversoren und Spekulanten zur Beschreibung des Tradings im Devisenmarkt verwendet.
**In diesem Artikel 1 Trillion = 1012; 1 Billion = 109 (nach dem US-amerikanischen System)
***Qualifizierter Trader: Eine Person, die sich im Webterminal registriert hat, mindestens über 50 USD Anlagen (das ganze angelegte Geld, ohne bereits abgehobene Summen) verfügt und, die durch

Die Vorteile von Mobilen Online Casinos – welche Besonderheiten warten auf Sie?

Heutzutage kann man in der Hand fast jeden dritten Menschen ein Smartphone oder ein Tab sehen. Die Mehrheit der Menschen beginnt und beendet ihren Tag mit dem Internetsurfen via mobile Geräte oder PCs. Aber diese Zeit kann man sehr effizient verbringen, in dem man in einem online Casino spielt. Besonders bequem und passend ist es, ein Spiel im Internet via ein mobiles Gerät zu führen. Und genau um dieses Thema wird die Rede in unserem Artikel gehen.

Welche Vorteile haben mobile online Casinos?

Der moderne Lebensrhythmus lässt leider vielen Menschen sehr wenig Zeit für persönliche Beschäftigungen. Aufgrund dieser Situation haben die Softwareentwickler für uns eine Lösung gefunden – sie haben dieselben Spiele, die es in einem Casino gibt, auf einer mobilen Plattform erstellt. Anders gesagt, sie haben verschiedene Apps für Android, iOS und Windows Phone entwickelt, die uns jetzt eine Gelegenheit geben, so zusagen „entfernt“ in einem online Casino zu spielen. Wenn Sie von der Arbeit nach Hause zurückkehren, oder zum Beispiel in einer langen Schlange im Supermarkt stehen – diese Zeit können Sie ein bestes online Casino wählen und ein paar Runden in Roulette online durchführen, um Geld zu gewinnen.

So haben die Spieler eine Möglichkeit, von jedem Platz der Welt, wo es eine Internetverbindung gibt, zu spielen. Egal wo Sie sich befinden und womit Sie beschäftigt sind – Sie können jederzeit das Spiel starten.

Ein großer Vorteil (das gilt für online Casinos allgemein im Vergleich zu realen Casinos) ist die Möglichkeit direkt von zu Hause zu spielen. Sie müssen sich keine Gedanken über das Dress-Code oder die Facekontrolle machen – während des Spiels in einem online Casino können Sie gemütlich auf der Couch sitzen, ein Tee trinken und in Ruhe Geld verdienen. Alles, was Sie brauchen ist eine sichere Internetverbindung, ein Handy (Laptop oder ein Tab) und natürlich gute Stimmung.

Was wird normalerweise in Online Casinos gespielt?

Je größer die Nachfrage nach den mobilen Spielen, desto größer das Spektrum der angebotenen Varianten der Spiele. Hauptsächlich werden folgende Spiele ausgewählt – Blackjack, Poker, Baccarat, Roulett und Spielautomaten. Außerdem gibt es eine riesige Auswahl von Online Slots. Wenn Sie Ihr Lieblingsspiel schon gefunden haben, bleibt es Ihnen nur übrig herauszufinden, ob es dieses Spiel in Ihrem Casino auch in der mobilen Variante gibt.

Fazit

Das Spiel in einem online Casino unterscheidet sich von dem Prinzip her nicht stark von dem Spiel in einem realen Casino. Der Unterschied ist – man sitzt in einer gemütlichen Atmosphäre und genießt das Spiel. Natürlich kann jemand behaupten, dass solche Spiele wie zum Beispiel Poker nur dann gespielt werden können, wenn sich die Gegner gegenseitig sehen. Diese Meinung hat auch Recht auf die Existenz, was wir aber sagen möchten ist, dass jeder Spieler für sich alleine entscheiden soll, welches Spiel er auswählt und wie er es führt. Alles andere machen die Spielentwickler für uns.

Casino-Boni clever nutzen

Die Mr Green Limited ist ein erfahrenes Glücksspielunternehmen aus Malta, das vor rund acht Jahren das beliebte Mister Green Casino eröffnet hat. Mit einer Lizenz aus Malta und einem umfangreichen und modernen Casinobereich, inklusive Live-Casino, Casino App und Poker, zählt Mr Green zu den größten und besten Plattformen für legale Glücksspiele im Internet. Diese können kostenlos im Spielmodus und mit echtem Geld gezockt werden. Die Auszahlungsrate liegt bei 97 Prozent. Geld gewinnen mit Mister Green Casino ist deshalb jederzeit möglich. Zudem gibt es jede Menge lukrative Aktionen und ein tolles Bonusprogramm. Wenn es mal Probleme gibt, hilft der freundliche Kundenservice.

Geld gewinnen mit Mister Green Casino Slots

Wer sich die Kundenbewertungen durchliest, wird schnell feststellen, dass das Mr Green Casino ein lukrativer Ort für Glücksspiele ist. Bereits mit wenigen Cent Einsatz lassen sich die meisten Games zocken. Da die Auszahlungsquote hoch ist, kommt es nicht selten vor, dass ein Spieler mit mehreren Tausend Euro nach Hause geht. Zusätzlich sind die Spielautomaten mit Bonusspielen und Freespins versehen. Das verbessert die Gewinnchancen der Spieler. Zu verdanken ist das der Software Netent. Mr Green gehört zu den Netent Casinos im Internet. Deswegen darf es uneingeschränkt Netent Games anbieten – und davon gibt es jede Menge. Über 200 Spielautomaten stehen Spielern bei Mr Green zur Verfügung. Hinzu kommen zahlreiche Blackjack- und Videopokerspiele sowie ein Live-Casino mit Roulette, Baccarat, Poker und vielen anderen Tischspielen.

Worauf achten, um bei Mr Green zu gewinnen?

Geld gewinnen mit Mister Green Casino – das bedarf ein bisschen Recherche. Zwar kann jeder Spieler die Games spielen, die ihn ansprechen, doch um wirkliche Gewinne einzufahren, sollte ein Glücksspiel gewählt werden, was hohe Gewinnchancen garantiert. Dazu gehören unter anderem die Jackpotslots, wie Mega Fortune. Bei Mr. Green warten gerade rund 30 verschiedene progressive Jackpots darauf, geknackt zu werden.

Eine schwedische Dame hat bereits knapp zwei Millionen Euro mit einem Jackpot von Mr Green eingeheimst. Die Besonderheit bei diesen Slots ist, dass der Jackpot mit jeder Runde, die man spielt, erhöht wird. Und zwar bei jedem Spieler, der das Game gerade zockt. Die Jackpot-Summe steigt solange an, bis sie geknackt wird. Meistens passiert das erst, wenn eine hohe Summe im Pot ist. Spieler sollten also nicht lange warten und den Mega Fortune Slot mit Geld spielen, sobald der Jackpot eine hohe Summe erreicht hat.

Wer ein High Roller ist, gerne viel zockt und hohe Einsätze tätigen kann, sollte sich nicht allein auf die Jackpots konzentrieren. Das große Glück wartet auch im Live-Casino. Denn dort sind beim Roulette- oder Blackjack-Tischlimits von bis zu 50.000 Euro möglich.

Den Bonus sichern, um die Gewinnchancen zu erhöhen

Das Mr Green Casino wäre kein richtiges Casino, wenn es Neukunden keinen Bonus anbieten würde. Der Willkommensbonus hat es in sich. Bonusjäger werden auf keinen Fall enttäuscht sein. Der Willkommensbonus beläuft sich derzeit auf 100 Euro und 200 Freispielen. Wie viel Geld sich damit gewinnen und einsparen lässt, kann man sich schnell ausrechnen. Denn 200 Gratisrunden zu bekommen, ist enorm. Das ist aber noch nicht alles. Mr Green hat weitere Aktionen für neue Kunden im Angebot. Jeder neue Spieler erhält, unabhängig vom Willkommensbonus täglich 5 Freispiele. Wenn er in einem bestimmten Zeitrahmen eine Mission erfüllt, erhält er weitere 40 Freispiele und das geht immer so weiter. Insgesamt können Spieler sich damit 420 Freispiele sichern. Die Umsatzbedingungen sind fair. Kunden müssen den Bonus 35-mal umsetzen.

Support sowie Einzahlungen & Auszahlungen

Geld gewinnen mit Mister Green Casino ist einfach, hängt aber nicht nur von den Angeboten und der Auszahlungsquote ab. Das Casino ist sicher, zuverlässig und fair und verfügt über einen kompetenten und qualifizierten Kundenservice. Mr Green besitzt zudem eine europäische Lizenz aus Malta und setzt sich für verantwortungsvolles Spielen ein. Das Unternehmen ist Träger mehrerer Siegel, die Sicherheit und Fairness gewährleisten. Mr Green wurde mehrfach ausgezeichnet. Der Kundenservice ist täglich erreichbar. Spieler können diesen über den Live Chat, per E-Mail oder Telefonhotline kontaktieren. Der Live-Chat und Telefonsupport ist zwischen 7:00 Uhr und 01.00 Uhr nachts erreichbar. Die Hotline ist kostenlos. Soforthilfe gibt es auf der Webseite und im Blog von Mr Green. Die FAQ sind zahlreich und ausführlich erklärt. Was die Einzahlungen und Auszahlungen betrifft, gibt es bei Mr. Green Casino kaum Einschränkungen. Wer will, kann sich ein tägliches oder wöchentliches Limit setzen, oder so viel einzahlen, wie er möchte. Die Transaktionen erfolgen gebührenfrei. Spieler können per Banküberweisung, Trustly, Neteller, KlickandBuy, Skrill, Paysafecard, Kreditkarten und vielen weiteren Methoden ein- und auszahlen.

Fazit:

Mr. Green beeindruckt mit einer großen Spielauswahl, einer sehr guten Auszahlungsquote, hoher Transparenz und vielen Bonusangeboten. Aufgrund der niedrigen Einsätze, den vielen Jackpotspielen und den enormen Tischlimits ist Mr. Green für Highroller und Anfänger geeignet.

Geld verdienen mit CFD Trading

Was ist CFD Trading?

Ein CFD ist ein sogenannter Contract for Difference. Er ist also ein Wertpapier, bei dem nur auf die Abweichung des Aktienkurses vom aktuellen Kurs spekuliert wird. Es ist also deutlich weniger Kapital notwendig, um die Performance einer Aktie abzubilden. In der Regel haben CFD einen Hebel zwischen 5 und 400. Das bedeutet also, dass ein CFD mit einem 5er Hebel eine 5-fache Kursschwankung im Vergleich zum Basiswert hat.

Wie funktioniert CFD Trading?

Beim CFD Trading kann jeweils eine Long oder eine Short Position auf einen bestimmten Wert eröffnet werden. Das bedeutet, dass man entweder auf steigende oder fallende Kurse wettet. Dabei muss selbstverständlich auch der Hebel ausgewählt werden. Eine Position kann jeder Zeit zum aktuellen Kurs geschlossen werden. Es sollte aber beachtet werden, dass es einen Spread, also eine Differenz zwischen Kauf- und Verkaufkurs, zugunsten der Bank gibt.

Welche Strategie ist zum CFD Trading zu empfehlen?

Gerade für Anfänger sind schlichte Trendfolge Strategien eine gute Empfehlung, denn sie sind schnell zu lernen und vermitteln dem Anfänger schnell eine gute Wissensbasis über grundsätzliche Kursbewegungen. Und auch die Techniken der Chartanalyse lasse sich gerade bei einer simplen Strategie sehr gut erlernen. So sollten Anfänger sich vor allem mit Basics wie Trendkanälen, Widerständen, und Bollinger Bändern, aber auch mit den verschiedenen Anzeigemöglichkeiten für Charts auseinandersetzen. Denn sobald ein Trader in der Lage ist Charts nach verschiedenen Aspekten zu analysieren, kann er auch schnell anfangen seine ersten profitablen Trades zu vollziehen.

Welche Risiken entstehen beim CFD Trading?

Im Vergleich zu regulären Aktien gibt es beim CFD Trading ein deutlich erhöhtes Risiko, denn bei einem Contract for Difference ist der Verlust in der Regel nicht auf den Einsatz beschränkt. So können gerade große Hebel schnell enorm gefährlich werden, denn bei einem Hebel von 400 bedeutet eine Kursschwankung von 0.25% bereits, dass der Einsatz sich verdoppelt oder er komplett verloren ist. Da die Positionen aber gerade bei einem starken Kursrutsch nicht umgehend geschlossen werden kann, kann der Verlust schnell über dem eigentlichen Einsatz liegen. Aber natürlich lässt sich im gleichen Umfang auch schnell Geld mit CFD verdienen. Es sollte nur aufgepasst werden, dass jederzeit ein gutes Money Management angewandt wird, damit eine einzige Position nicht das Gesamtkapital gefährdet. Weitere Hinweise dazu gibt es bei CMC Markets.

Welches Kapital ist beim CFD Trading notwendig?

Um wirklich sinnvoll CFD traden zu können ist ein Kapital von zumindest 1000-2000€ notwendig, denn nur so können kleinere Schwankungen ausgeglichen werden. Aber natürlich kann zunächst auch weniger Kapital genutzt werden, um die Software ausgiebig zu testen und mit CFD warm zu werden, aber um wirklich Geld zu verdienen ist ein gewisser Kapitalstock notwendig.

Umsatz durch Kundenbindung: Image stärken durch Internetpräsenz

Betreiben Sie eventuell eine eigene Homepage über Ihr Unternehmen oder haben Sie sogar einen Online Shop? Um Ihren Umsatz zu steigern sollten Sie viele Kunden langfristig binden, denn diese tätigen regelmäßige Einkäufe oder nehmen Ihre Dienste öfters wahr. Stärken Sie demnach Ihr Image durch eine attraktive Internetpräsenz. Mögliche Kunden interessieren sich nämlich mehr für Präsenzen, die eine qualitativ hochwertige Präsentation des Unternehmens bieten.

Die Internetpräsenz

Sie können auf verschiedenen Weisen im Internet präsent sein. Die typische Wahl fällt jedoch auf die Erstellung und Betreibung einer eigenen Homepage, auf der man seine Person, seine Leistungen oder seine Produkte vorstellt. Ein möglicher Kunde kann mit Hilfe einer informativen Homepage genug im Vorfeld erfahren und Sie bei Bedarf kontaktieren. Um diesen Schritt zur Aktion jedoch bei einem Besucher auf Ihrer Seite auszulösen, bedarf es mancher Arbeit hinsichtlich attraktiver Homepagegestaltung.

Achten Sie auf das Web Design, denn dieses ist für die visuelle und strukturelle Gestaltung Ihrer Homepage oder Ihres Onlineshops sehr wichtig. Schließlich gewinnt ein Besucher den ersten Eindruck Ihrer Internetpräsenz durch einen Blick auf die visuelle Darstellung Ihrer Homepage. Schrecken gewisse Farben oder zu viel Text ab, wird der Besucher höchstwahrscheinlich nicht zum Kunden. Achten Sie darauf, dass Ihr Logo auf jeder Seite präsent ist und die Farben, die Sie benutzen aufeinander abgestimmt sind. Verzichten Sie ebenfalls auf viele Farben, konzentrieren Sie sich lieber auf 3-4 Farben. Wählen Sie Strukturen, die Übersicht bieten und keine Fragen aufwerfen, indem Kategorien sehr schwierig zu finden sind. Ergänzen Sie Ihre Texte und Informationen mit Bildern oder Fotos.

Heutzutage gilt ‚Content is King‘ und danach sollten Sie sich auch bei der Erstellung Ihrer Homepage richten. Kopierter Inhalt, der öfters im Internet zu finden ist, wird von Google erkannt und die entsprechenden Seiten werden in dessen Ranking niedriger gestuft. Das würde für Ihre Homepage bedeuten, dass Sie bei den Suchergebnissen von Google relativ unten oder eventuell gar nicht auftauchen mit Ihrer Web Site. Um dies zu verhindern, müssen Sie einzigartigen Inhalt auf Ihrer Homepage verfassen und auf Copy Right hinweisen, damit Ihre Texte nicht kopiert werden.

Maßnahmen zur Imagestärke

Neben den vorher genannten Maßnahmen können Sie Extras hinzufügen, die Ihr Image stärken können und Ihre Qualität zeigt.

Schreiben Sie beispielsweise ein Magazin, dass an Ihre Homepage angelehnt ist, um Besuchern aufzuzeigen, dass Sie sich in der eigenen Branche auskennen und gerne mit Ratschlägen oder Informationen helfen.

Lassen Sie ein Video für Ihre Produkte oder Leistungen sprechen, als lange Texte. Ein Imagefilm zeigt beispielswiese innerhalb von wenigen Minuten, die Vorteile, die Sie Ihren Kunden bieten und erklärt auf eine spielerische Art und Weise, was Ihr Anliegen ist. Möchten Sie mehr erfahren, dann folgen Sie dem Link.

Eine weitere Möglichkeit um Ihr Image zu stärken ist es, in ein Gespräch mit Kunden oder Interessenten zu kommen. Beispielsweise durch einen integrierten Blog oder Live Chats, die Sie regelmäßig anbieten.

Was ist eigentlich eine Zertifizierung?

Durch eine Zertifizierung beweisen Unternehmen, ob klein oder groß, dass sie eine bestimmte Norm erfüllen. Eine Zertifizierung, egal für welchen Bereich, ist eine von einer unabhängigen Stelle ausgestellte schriftliche Bestätigung, dass ein Produkt, eine Leistung oder ein System spezifisch durch eine Norm festgelegte Anforderungen erfüllt.

Diese unabhängige dritte Stelle ist eine Zertifizierungsstelle, welche beurteilt, ob eine Übereinstimmung mit der Norm vorhanden ist und entsprechend eine passende Zertifizierung ausstellt. Doch was dient als Fundament einer Zertifizierung? Eine Zertifizierung ist für jedes Unternehmen, Produkt oder Leistung von großer Bedeutung und basiert ausschließlich auf Vertrauen.

Vertrauen hilft dabei Kunden an das Unternehmen zu binden und die Beziehung mit ihnen zu stärken. Untermauern können Sie dieses Vertrauen dabei mithilfe für Sie relevanter Normen, dessen Einhaltung Sie durch eine Zertifizierungsstellen bestätigen lassen können.

Warum muss etwas überhaupt zertifiziert werden?

Ob ein ganzes Unternehmen, ein einzelnes Produkt, eine Dienstleistung oder ein System, in vielen Bereichen ist eine Zertifizierung äußerst sinnvoll. Die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem zum Beispiel werden oft für so hoch eingeschätzt, dass sich sofort die Angst verbreitet diese nicht bestehen zu können und schlussendlich ohne Zertifizierung dazustehen. Doch was die wenigsten wissen, ist, dass eigentlich alle Anforderungen als Kriterien für ein gut geführtes Unternehmen selbstverständlich sind und mit Sicherheit bereits viele dieser Kriterien ohne große Mühen in Unternehmen eventuell bereits erfüllt sind. Eine Zertifizierung macht daher nur Sinn, denn jedes Unternehmen, Produkt und Leistung ist aus wirtschaftlichen Gründen in individueller Weise qualitäts- und kundenorientiert.

Was genau spricht für eine Zertifizierung?

Entwickelt ein Unternehmen durch fest definierte Kontroll- und Regelmechanismen stabiles QM-System, so kann davon ausgegangen werden, dass dieses wahrscheinlich zertifiziert ist. Dadurch erhält der Kunde ein hohes Maß an Zuverlässigkeit sowie auch Vertrauen in die von einem zertifizierten Unternehmen zugesicherten Produkteigenschaften und das Einhalten eventuell vorhandener Vorschriften. Dies geschieht durch eine neutrale und unabhängige Bestätigung der Anwendung der Norm durch eine Zertifizierungsgesellschaft. Neben Vertrauen gewinnt der Kunde durch objektive Beurteilung der Wirksamkeit des QM-Systems auch ein Maß an Sicherheit bzgl. der Konstanz des Qualitätsniveaus. Darüber hinaus erhält das Unternehmen von einem externen fachkundigen Experten Feedback zur Wirksamkeit des QM-Systems, welches immer von Vorteil ist und bei eventueller Optimierung helfen kann. Durch begleitende Kontrollen der Korrekturmaßnahmen wird eine kontinuierliche Verbesserung des QM-Systems vorangetrieben.

Durch Produktmerkmale wie ein Zertifikat haben zertifizierte Unternehmen nicht zertifizierten Unternehmen gegenüber einen großen zusätzlichen Vorteil, wenn es um den Wettbewerb mit der Konkurrenz geht. Dies wird umso wichtiger, je mehr sich die Produkteigenschaften von Konkurrenzunternehmen annähern und die Unternehmen sich dennoch absetzen wollen.

Mehr erfahren Sie zu korrekter Zertifizierung hier.

Datensicherheit für jedermann

Die Rate der Cyberkriminalität nimmt jeden Tag weiter zu. Hacker versuchen mit dem Klau von Daten schnell und einfach an Geld zu kommen. Gerade für Unternehmen kann der Verlust von Daten schwerwiegende Folgen haben. Aber auch Sie als Privatpersonen sollten Ihre Daten schützen. Gelangen Ihre Daten in die falschen Hände, kann das tiefgreifende Konsequenzen für Sie haben. Gerade Bank- Daten oder Adressen sollten sehr sensibel behandelt und nur äußerst selten weitergegeben werden.

Welche Gefahren lauern auf Sie?

Eine der potenziellen Gefahren, die Sie und Ihre Daten ausgesetzt sind, nennen sich Phishing Mails. Diese sogenannten Phishing- Mails geben sich als Andere aus, als diese eigentlich sind. Sie geben Sich als große Unternehmen aus und fordern Sie auf, angeblich noch offene Rechnungen zu bezahlen. Die Mail verwenden meist Ihre richtigen Daten (Name und Anschrift) und sehen dem Original zum verwechseln ähnlich. Einige Indizien, mit denen Sie solche Phishing-Mails entlarven können, ist das Logo in der Mail, mit dem Original-Logo zu vergleichen. Ein weiteres, wichtiges Indiz ist die Betreff Zeile. Diese gibt oftmals einen Einblick auf die Autorität der Mail. Sind Sie sich nicht sicher, ob es sich bei der Mail um eine Phishing-Mail handelt, kontaktieren Sie den Kundenservice der originalen-Webseite. Diese können Ihnen, in jedem Fall, weiter helfen. Wichtig ist, dass Sie auf keinen Link oder ähnliches klicken, was sich in der Mail befindet. Dadurch können Sie sich auch schädliche Software auf Ihren Rechner holen. Sind sie sich ganz sicher, dass es sich bei der Mail um Phishing handelt, ignorieren Sie diese Mail einfach.

Wie können Sie sich schützen?

Eine erste gute Möglichkeit um sich und Ihre Daten zu schützen ist eine Anti- Viren Software. Viren, Trojaner und Co können Hintergrundfunktion ausführen, die Sie eigentlich nicht beabsichtigen. Dadurch kann es zur Installation von Schadprogrammen(Überwachung und Aufzeichnung von Datentransporten oder Fernsteuerung durch Unbekannte) und zur Zerstörung von Daten kommen. Aber nicht nur durch Viren und Co kann es zu einem Datenverlust kommen. Auch durch einen technischen Ausfall kann es zu einem Verlust von wichtigen Daten kommen. Um dem entgegen zu wirken, sollten Sie ständig und in regelmäßigen Abständen ein Backup vornehmen und Ihre Daten so auf verschiedenen Datenträgern oder in einer Cloud speichern. Setzen Sie auf Cloudspeicherdienst, sollten Sie den bekannten Anbietern vertrauen. Sind es sehr empfindliche Daten, sollten Sie Ihre Daten verschlüsselt in der Cloud speichern.

Für die Verschlüsselung von Daten stehen Ihnen verschiedenen Freeware Applikationen im Netz zur Verfügung. Durch eine Speicherung auf USB-Sticks oder externen Festplatten sind Sie auch bei einem Systemausfall auf der sicheren Seite. Denken Sie bei der Datensicherheit nicht nur an Ihre privaten Daten, sondern auch an die Daten Ihres Unternehmens. Es gibt Unternehmen, die sich auf die Sicherheit Ihres Unternehmens spezialisiert haben. Diese Unternehmen führen verschiedene Tests durch, um die Sicherheit Ihrer Daten und Ihres Netzwerkes zu überprüfen. Hier mehr erfahren zum Thema Datensicherheit für Ihr Unternehmen.

Webseiten erstellen mit Typo3

Wer im Internet Geld verdienen will, sollte auf jeden Fall auf eine aussagekräftige und benutzerfreundliche Webseite setzten. Gerade die Zahl der Online-Shops nimmt jeden Tag zu. Doch wie erstelle ich eigentlich meine persönliche Webseite und sollte ich die Erstellung lieber in Eigenregie durchführen oder lieber Experten ans Werk lassen?

Zur Erstellung von Webseiten gibt es mehrere Systeme und Plattformen, mit denen Sie arbeiten können. Eine der wohl bekanntesten ist Typo3. Typo3 ist ein CMS mit dem Sie den Inhalt und das Layout Ihrer Webseite einfach verwalten können. CMS steht für den englischen Begriff „Content Management System“, der sich mittlerweile aber auch im deutschen Sprachgebrauch verankert hat. Sie können Ihre Inhalte einfach hochladen und durch einfache Rollen/ Rechteverteilung können Sie genau bestimmen, wer Ihre Inhalte veröffentlichen oder bearbeiten darf. Das Backend von Typo3 verfügt über eine integrierte Mediendatenbank und eine automatische Generierung einer Sitemap. Die Sitemap ist eine Übersicht über die Unterseiten einer Webseite. Früher dienten Sie zur Orientierung des Benutzers auf der Webseite. Heute trägt sie vor allem zur Suchmaschinenoptimierung bei. Sie sorgt dafür, die Seite richtig in den Suchergebnissen aufzulisten.

Welche Vorteile bietet Typo3

Ein großer Vorteil ist die leichte Verwaltung von Webseiten mit Typo3. Das Backend von Typo3 ermöglicht es ebenfalls mehrere Webeiseiten über ein Backend zu verwalten. Das spart enorm viel Organisationsaufwand. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie keine Lizenzkosten bezahlen müssen.Typo3 ist ein Open Source Anwendung. Der Quellcode ist für jeden frei einsehbar und veränderbar. Dadurch bietet es ständig neue Updates und technische Veränderungen. Typo3 ist leicht erweiterbar und durch wenige Klicks können der Seite ein Online- Shop oder ein ähnliches Feature angehängt werden. Typo3 verfügt über viele Templates (Vorlagen), die einfach zu implementieren sind. Diese Templates lassen sich ganz nach Belieben variieren und bieten so eine schnelle und leichte Möglichkeit, der eigenen Seite Persönlichkeit zu verleihen.

Nachteile von Typo3

Der Nachteil den Typo3 mit sich bringt, ist die Erstellung. Diese ist sehr aufwendig und kann einen Laien zur Verzweiflung bringen. Deswegen sollten Sie für die Erstellung Experten beauftragen. Es gibt viele Agenturen, die sich darauf spezialisiert haben, wie zum Beispiel typo3helden.com. Beauftragen Sie eine Agentur, damit die Erstellung reibungsfrei läuft und eine strukturierte Webseite entsteht. Egal für welches System Sie auch entscheiden, ein Content Management System ist in jedem Fall sinnvoll. Durch ein CMS können Sie die Inhalte von dem restlichen Design trennen. Eine Formatierung der Texte ist nicht erforderlich, den die Formatierung wird im Designbereich festgelegt und dann für alle Texte übernommen

Geld verdienen mit seriösen Spielen

Geld verdienen mit seriösen online Spielen, ist das überhaupt möglich? Die Antwort auf diese Frage lautet eindeutig Ja. Um Geld im Internet spielen kann man entweder indem man Wetten abgibt, zum Beispiel auf Sport oder man geht in ein Online Casino. Es mag ja Menschen geben, die denken, dass derartige Angebote nicht seriös sind. Es steht doch sehr stark zu vermuten, dass man es mit Skeptikern zu tun hat, die das Glücksspiel im Internet grundsätzlich nicht gutheißen.

Seriöse Spiele mit Echtgeld

Seriöse Spiele im Internet sind all die, bei denen der Kunde eines Anbieters von Sportwetten oder eines Casinos im Falle eines Gewinnes auch tatsächlich sein Geld erhält. Sollte ein Bonus für das Spielen genutzt sein, gibt es zwar Regularien, man muss also Gelder, die vom Anbieter geschenkt worden sind unterschiedlich häufig umsetzen. Doch nachdem dies geschehen ist, werden gewünschte Auszahlungen nach Gewinnen tatsächlich veranlasst. Wenn man aber sein Geld bekommt, wie kann es sich dann um ein unseriöses Angebot handeln?

All die bekannten Wettanbieter und Casinos im Internet haben Lizenzen. Dass diese nicht aus Deutschland stammen, hängt mit den Gesetzen hierzulande zusammen, die, so sagen es auch Experten, schon längst nicht mehr zeitgemäß sind. Womit eindeutig bewiesen wäre, dass das Geld verdienen mit seriösen online Spielen möglich ist.

Lebensunterhalt mit online Spielen verdienen

Etwas ist jedoch nicht zu beeinflussen: Glück. Die Rede bei den seriösen online Spielen ist immer von Glücksspielen. An einem guten Tag gewinnt der Spieler und an einem anderen Tag verliert er, so ist es leider. Und Garantien gibt es keine. Da nun aber geklärt ist, dass die namhaften Anbieter von Spielen im Internet seriös arbeiten, spricht eigentlich nichts dagegen, bei ein wenig Interesse an Glücksspielen und beim Wunsch nach ein wenig Risiko für einen kleinen Betrag einige Runden zu spielen. Das eine oder andere Spiel, das Spaß machen wird, wird sich finden lassen auf den verschiedenen Websites, nur fest davon ausgehen, dass man definitiv gewinnen wird, kann man als Spieler leider nicht. Seinen Lebensunterhalt mit dem Spielen im Internet zu verdienen ist, vielleicht theoretisch möglich, doch das Risiko ist hoch. Niemand wird immer gewinnen, und dass die Spiele nicht zu manipulieren sind, zeigt sich ja auch bereits daran, dass sie als seriös einzustufen sind.

Wer trotz dieser Argumente noch immer skeptisch ist, sollte einfach mal den Namen eines Online Casinos mit dem Wort „seriös“ zusammen in einer Suchmaschine im Internet eingeben. Es werden die Ergebnisse aufgelistet und sie bestätigen die Argumente aus diesem Text.

Sie wollen schnell und einfach Ihren Umsatz steigern?

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie Sie einfach und kostengünstig Ihren Umsatz steigern können, ohne dabei selber viel Aufwand zu haben? Schnelles Geld verdienen ist doch heutzutage für die meisten das Ziel. Wer hat schon genug Zeit, sich um alle selber zu kümmern und gleichzeitig noch in Vollzeit zu arbeiten. Die Online-Vermarktung kommt da häufig zu kurz, da die Zeit einfach fehlt. Dabei ist das Online-Marketing heutzutage eine der wichtigsten und effizientesten Methoden, schnell und einfach den Umsatz zu steigern. Ein gutes Instrument dafür ist ein Erklärvideo. Durch geringstmöglichen Aufwand erhalten Sie ein gutes Ergebnis, da das Erklärvideo von Spezialisten durchgeführt wird, die Ihnen die Arbeit abnehmen.

Die Videos verursachen nur einmalige Kosten und sorgen dauerhaft für eine Steigerung Ihres Webseitentraffics. Das Geld, das Sie für die Videos bezahlen, haben Sie schnell wieder raus, dadurch dass der Umsatz so enorm gesteigert wird. Erklärvideos fesseln den Kunden, der dort kurz und einprägsam die wichtigsten Informationen über Ihre Firma oder Ihr Produkt erhält, die möglichst ansprechend dargestellt sind und das Unternehmen verkörpern. Hier können Sie sich umfassende Informationen über Erklärvideos holen, können die Preise erfahren, welche Festpreise sind und können sich Beispiele anderer Erklärvideos ansehen. Zudem können Sie zwischen 4 verschiedenen Videostilen auswählen und auch die Sprecherstimme selbst entscheiden. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie die Arbeit andere machen. Sollten Sie unzufrieden sein, sind bis zu 3 Änderungen im Preis enthalten.

Die Wirkung von Erklärvideos

Erklärvideos lassen Ihre Homepage spannender und interessanter wirken. Niemand interessiert sich für langweilige Homepages, die nur voll von Text sind, aber keine Bilder oder Videos enthalten. So sorgen Sie für das gewisse Etwas. Diese Videos spielen mit den Gedanken des Kunden. Dieser versetzt sich in die Rolle der Personen im Video und fühlt sich so verstanden und integriert. Durch die prägnanten Erklärungen werden dem Kunden in kurzer Zeit alle wichtigen Daten oder Fakten genannt, die er durch eine ansprechende Gestaltung garantiert in seinem Gedächtnis behalten wird. So heben Sie sich von der Masse ab und sorgen für eine ansprechende Homepage. Auch bei Facebook und anderen Social-Media-Kanälen lohnt sich das Teilen der Erklärvideos, da so weitere potentielle Kunden darauf aufmerksam werden und durch „Gefällt mir“-Angaben (Likes) die Sichtbarkeit Ihrer Facebook-Seite wächst, was zur weiteren Steigerung Ihres Traffics führt.

Wie Sie sehen ist die einmalige Investition für ein Erklärvideo ein gutes Marketinginstrument, um langfristig und ohne viel Arbeit die Besucherzahlen, die Verweildauer und damit auch den Umsatz zu steigern. Informieren Sie sich also über erklärende Videos und nutzen Sie die Vorteile dieser.

Binäre Optionen sind einsteigerfreundliche Finanzprodukte

Wohl so gut wie jeder hat sich schon einmal damit beschäftigt wie er aus seinem Geld vielleicht sogar noch etwas mehr herausholen kann – eine einfache Möglichkeit bieten dafür Binäroptionen. Anders als klassiche Aktiengeschäfte benötigt man hier keine besonderen Kentnisse und kann schon mit kleinem Einstiegskapital Erfolge erzielen und sein Gespür für Aktien und andere Werte unter Beweis stellen. Aber wie bei allen Finanzgeschäften sollten man sich hierfür Strategien zurecht legen, um nicht plötzlich mit leeren Händen dazustehen.

Wie funktioniert eine binäre Option?

Binäre Optionen sind ein Finanzprodukt, bei dem es zwei Möglichkeiten gibt, entweder man sagt das Ereignis richtig vorraus und erhält dafür eine vorher festgelegte Summe, oder man verliert das eingesetzte Kapital. Sie sind leicht zugänglich, da sie ein von vorherein bekanntes Risiko mit sich bringen dies nicht durch zusätzliche Faktoren wie beim normalen Aktienhandel beeinflusst wird. Zudem profitiert man davon, dass man den Zeitraum meist selbst festlegen kann bis eben das vorhergesagte Ereignis eingetroffen sein soll – zum Beispiel 60 Sekunden, 24 Stunden oder 1 Monat sind üblich.

Darüber hinaus benötigt man für den Einstieg kein hohes Kapital, bei einzelnen Anbietern geht das Ganze sogar schon ab 10 Euro und sogar teils ab 1 Euro pro Trade (englisch für Handel). Wer jedoch ernsthaft mit dem Gedanken spielt, sollte sich auch von einem etwas höheren Startkapital welches man aufbringen muss nicht abschrecken lassen. Selbst mit geringem Kapital kann man schnell hohe Rendite erzielen, 80-90% vom eingesetzten Kapitals sind üblich (teilweise bis zu 500% bei besonders spekulativen Trades – sogenannten High-Yields).

Der richtige Broker

Im europäischen Raum gibt es mittlerweile viele Anbieter für Binäre Optionen, doch welcher davon ist seriös und welcher ist der richtige für die gewählten Ziele?

Die seriösesten Anbieter scheuen sich nicht ihr Geschäft vor Kontrollinstanzen durchzuführen, also schauen Sie sich am besten nach Firmensitzen der Anbieter um, als Beispielanbieter kann hier 24option genannt werden, welcher eine Niederlassung in Köln hat und sich deshalb auch den deutschen Finanzaufsichtsbehörden unterziehen lässt. 24option gehört somit zu den wenigen Brokern die eine Niederlassung in der Bundesrepublik vorweisen können.

Natürlich gibt es bei den verschieden Brokern auch verschieden Möglichkeiten der Binären Optionen, wie zum Beispiel der oben bereits Erwähnte 60-Sekunden-Trade. Man sollte den für das eigenen Verhalten passenden Broker wählen. Zudem gibt es einige Broker, die auch Möglichkeiten der Verlustabsicherung anbieten wie zum Beispiel dem BuyBack, bei dem man einen Teil der eingesetzten Summe zurück erhält, wenn man absehen kann, dass das Ereignis auf das man spekuliert hat nicht eintritt.

Ein Demokonto und der Einsatz des eigenen Kapitals

Einige Broker bieten sogenannte Demokonten an bei dem man kostenlos, ohne Kapitaleinsatz, sein Gespür für den richtigen Einsatz und sein Verhalten bei den entsprechenden Trades genau beobachten kann, bevor man sich dazu entschließt mit richtigem Kapital in den Handel mit Binären Optionen einzusteigen. Die meisten Broker bieten Videokurse an, manche sogar Kurse in den Niederlassungen wie zum Beispiel bei 24option in Köln oder bdswiss in Frankfurt, in denen der Handel mit Binären Optionen genauer beleuchtet wird, sodass die Erfolgschancen für erfolgreiche Trades steigen.

Mit Kredit Vergleichsrechnern Geld verdienen

Momentan steht die Finanzwelt Kopf: Ein Leitzins von 0%, eine steigende Inflation sowie globale Wirtschaftsentwicklung führen dazu, dass Kredite, allen voran der klassische Ratenkredit, so begehrt wie seit Jahrzehnten nicht mehr sind.

Gründe für die neuentfachte Beliebtheit einer Kreditfinanzierung für Konsumgüter, Autos oder Immobilien sind natürlich in den kaum mehr nennenswerten Kosten zu finden. Nachdem in den letzten Jahren die Bearbeitungsgebühren auf nationaler Ebene endgültig abgeschafft wurden, so sinken momentan die Zinsen für Darlehen auf das 0% Niveau. Hinzu kommen die zahlreichen Finanz-Rechner im Netz, welche für mehr Transparenz und einen höheren Preisdruck seitens der Banken und Kreditinstitute sorgt.

Und hier sind wir bereits beim Thema: Neben den Kreditnehmern profitiert noch eine weitere Gruppe an der aktuellen Entwicklung auf dem Kreditmarkt: Es sind die Online Marketer und SEOs.

Da mittlerweile mehr als jeder zweite Kreditvertrag online abgeschlossen wird, boomen Vergleichsrechner wie auf ratenkreditvergleich-info.de momentan. Und die Webmaster beziehungsweise Affiliate Marketer, welche es verstehen, targetierten Traffic auf jene Rechner zu leiten, verdienen ordentlich mit.

Ein Ratenkredit Rechner sorgt für hohe Einnahmen

Je nach Partnerprogramm werden die Online Marketer entweder prozentual an der Kredithöhe des geworbenen Kreditnehmers beteiligt, oder aber sie erhalten pro Sale einen Fixbetrag. Bei manchen Affiliate Programmen ist es auch möglich, sich den Lead (also das Übermitteln der Kontaktdaten eines Interessenten) mit einem ein- bis zweistelligen Eurobetrag vergüten zu lassen.

Da die Werbemittel oftmals tagesaktuelle Kreditvergleichsrechner mit etlichen bekannten Banken sind, performen sie ausgesprochen gut und führen zu hohen Gewinnen seitens des Webseitenbetreibers. Einige zusätzliche Besonderheiten, wie eine schufaneutrale Abfrage, Sofortauszahlungen und kostengünstige Kreditversicherungen sorgen für eine nochmals gesteigerte Conversion.

Diese Fähigkeiten werden benötigt

Je nachdem, welchen Traffic der Online Marketer auf die Werbemittel des Partnerprogramms schickt, unterscheiden sich die benötigten Fähigkeiten des Affiliates.

Prinzipiell gibt es dabei zwei Wege: Zum einem bietet es sich an, Webseiten aufzubauen mit themenrelevantem Content, und diese dann organisch über die Suchmaschinen ranken zu lassen. Hier wird zum einen ein fundiertes Wissen über den Aufbau von Webseiten, beispielsweise mittels WordPress, gefragt. Zum anderen braucht der Webmaster auch ausreichende Kenntnisse in Sachen Suchmaschinenoptimierung, um die Rankings zu erzielen, die auch tatsächlich Besucher auf die Webseite bringen. Dafür fällt je nach Content-Beschaffung, gewähltem Webseiten-Aufbau und Linkbuilding-Strategie die finanzielle Belastung vergleichsweise gering aus. Theoretisch können bereits wenige hundert Euro ausreichen, um einen lukrativen Webauftritt im Kredit-Bereich auf die Beine zu stellen.

Der Vorteil der zweiten Methode die wir Ihnen nun vorstellen liegt hingegen im Zeitfaktor. Denn bis Sie eine suchmaschinenoptimierte Seite aufgebaut haben und diese die erwünschten Rankings einnimmt, können Monate vergehen.

Resultate auf Knopfdruck erhalten Sie hingegen, wenn Sie über PPC-Kampagnen Traffic einkaufen. Über Werbeeinblendungen auf relevanten Webseiten, über Google Adwords oder facebook Werbung beispielsweise können Sie Besucher einkaufen, die dann über die eingebauten Kreditvergleichsrechner auf Ihrer Webseite konvertieren.

Der große Nachteil dieser Methode liegt darin, dass zu Beginn ein gewisses Budget vorhanden sein muss. Gerade im Finanzbereich werden schnell vierstellige Summen notwendig sein, um beim Conversionoptimierungstests signifikante Zahlen zu bekommen. Scheitert das Projekt, haben Sie die investierte Summe in den Sand gesetzt. Dennoch ist es ein durchaus praktikabler Weg, um über Kreditvergleich als Werbepartner Geld im Netz zu verdienen.

Daytrader – Großverdiener auf der Überholspur?

Wer an der Börse Fuß fassen will, der muss starke Nerven haben. Nirgendwo werden so schnell Millionen innerhalb von Sekunden gewonnen oder verloren. Eine einzige wirtschaftliche Panne eines Großunternehmens, oder eine Krisenstimmung eine Landes können dafür sorgen, dass innerhalb weniger Momente Aktienpreise in die Tiefe rauschen.

Es gibt allerdings Menschen, die genau spüren und sehen, wie sich der Aktienmarkt eventuell in nächste Zeit verschiebt oder verändert und wo eventuell eine Aktie steigt oder sinkt. Es sind Daytrader und Broker, die die schnell und spontan im richtigen Moment zu Handeln wissen. Sie sind die Meister der schnellen Entscheidungen und stehen Gewinn wie Verlust täglich gegenüber. Investoren verlassen sich auf ihr Gespür, im richtigen Moment exakt zu handeln, um dadurch bestenfalls große Gewinne vom täglichen Börsenmarkt abschöpfen zu können.

Unabhängigkeit und die richtige Nase stehen im Vordergrund

Über längere Sicht hinweg verfolgt ein Daytrader oftmals das Ziel der finanziellen Unabhängigkeit. Wer als Trader klug agiert, schnell reagiert und einen guten Riecher entwickelt, kommt mit einer Portion Glück und einer erfolgreichen Strategie schnell zum Erfolg. Dabei ist es gerade in der Anfangsphase wichtig, dass ein Trader zunächst eine gewisse Summe zur Verfügung hat, mit der er agierend und reagieren kann. Wenn Er klug handelt und schnell reagiert, flattern unter Umständen nicht selten große Gewinne ins Haus. Die Trader selbst verlassen sich auf ihre Broker und auf das, was sie am Ende durch ihr Handeln erzielen. Als empfehlenswerte Broker hat sich etwa die Plattform von cmcmarkets.de etabliert, wo man sich speziell auf den CFD-Handel (Handel mit Differenzkontrakt) spezialisiert hat.

Kehrseite der Medaille

Daytrader handeln aber auch mit einem erhöhten Risiko, welches sie grundsätzlich innerhalb weniger Stunden, Minuten oder gar Sekunden eingehen, um so durch leichte Kursschwankungen einzelner Aktien und anderer Anlageobjekte größtmögliche Gewinne zu erzielen. Wo große Gewinne locken, da ist aber auch immer ein hohes Risiko zu beachten. Wer also an der Börse und besonders im Daytrading-Handel agieren will, sollte sich ein ordentliches Geldpolster anlegen, sodass es bei Verlust keinen so großen Rückschlag zur Folge hat. Wer einmal sein Handelskonto „geerdet“ hat, muss zunächst erst wieder auf seine Beine fallen um von Vorne anfangen zu können.

Deshalb ist dieser Job nichts für Menschen, die zu schnell aufgeben und an sich selbst zweifeln. Ohne Risiko gibt es nun mal auch keinen Gewinn. Die beiden Grundelemente eines Traders liegen klar auf der Hand: Durchhaltevermögen und Ausdauer sind entscheidende Faktoren. Wer zu schnell aufgibt, kann auch keinen Gewinn erzielen. Im Schnitt braucht ein Trader ungefähr drei Jahre, bis er sich als Profi in der Szene betiteln kann und den Durchblick hat.

Spekulationen sollten sich im Rahmen des Möglichen bewegen können

Daytrader müssen spekulieren, denn davon lebt der Handel an der Börse. Kursschwankungen sind alltägliches Instrument des Aktiengeschäftes, um Gewinne zu erzielen. Die Kunst eines Traders ist, diese Schwankungen deuten zu können und sofort dementsprechend zu reagieren. Mit der richtigen Day-Trading-Strategie, Disziplin und einer guten Einstellung kann man durchaus ein erfolgreicher Trader werden. Als Anfänger ist der richtige Einstieg entscheidend für die gesamte Einstellung zur Börse, denn viele bleiben nur maximal ein Jahr am Ball. Mit dem richtigen Konstrukt, dem cleveren Plan und der richtigen Einstellung ist die Wahrscheinlichkeit eines Erfolges gar nicht so gering wie es einem viele Kritiker glauben lassen wollen.

Der Blog – ein tolles Werkzeug, um im WWW Geld zu verdienen

Ein Blog ist mittlerweile weit mehr, als beispielsweise „nur“ ein Online-Tagebuch für Reisende. Die chronologische Website dient für viele Onlineunternehmen als Tool, um die Besucherzahlen auf der eigenen Website zu erhöhen, um diese im Google-Ranking nach vorne zu bringen und nicht zuletzt, um im Internet Geld zu verdienen. Wie dies bewerkstelligt wird, mit welchen Tricks man seinen Blog zur Geldmaschine macht und ein tolles Beispiel, wie ein Blog mit einer Unternehmenswebsite zusammenspielt, sind Themen dieses Artikels.

Der / das Blog – ein kurzer Einblick in die Entstehungsgeschichte …

Ob es nun der oder das Blog heißt, sei an dieser Stelle außeracht gelassen. Wir bleiben der Einfachheit halbe beim „der“. Zu Beginn der Entstehungsgeschichte war der Blog nichts anderes, als eine persönliche Seite, auf der man seinen Gedanken freien Lauf ließ. Tatsächlich vergleichbar mit einem virtuellen Tagebuch, das der jeweilige Blogger der gesamten Internet-Community zugänglich machte. Seiten wie beispielsweise „Blogger.com“ waren 1999 eine beliebte Plattform, um genau dies zu tun. Google wollte zu dieser Zeit von Blogs nichts wissen … nur statische Internetseiten wurden vom Godfather aller Suchmaschinen in Erwägung gezogen. Heute verhält sich das ganz anders. Kein versiertes internetbasiertes Unternehmen verzichtet auf dieses marketingstarke Tool. Und das kommt nicht von ungefähr.

Der Blog als Marketing-Tool und Ranking-Booster

Viele Unternehmen nutzen den eigenen Blog auf unterschiedlichste Weise. Zum einen wirkt ein aktueller und gut geführter Blog immer als Traffic-Beschleuniger für die eigene Webpage. Ein tolles Beispiel wäre unter anderen der Gentleman-Blog einer renommierten Agentur für VIP Begleitungen. Als Unternehmen, das seine durchaus sinnliche Dienstleistung ausschließlich über das WWW anbietet, ist es unabdingbar, beim Google-Ranking ganz weit vorne mitzuspielen. Das Magazin / der Blog beinhaltet ausschließlich Themen, die diese Zielgruppe ansprechen. Schnelle Autos, teure Reisen, edle Zigarren, erlesene Getränke und – wen wird es verwundern – schöne Frauen. Somit wird der Blog auch leicht gefunden und dank Links und Bannern zur Unternehmenswebsite erhöht sich dort automatisch der Traffic. Ganz wichtig ist es, sich beim Verfassen der Texte auf den Mehrwert für den Leser zu konzentrieren. Sicherlich spielen Key-Words und eine generelle SEO-Optimierung nach wie vor eine wichtige Rolle. Doch wird dieser Bereich zu sehr in den Vordergrund gepusht, kann sich dies wiederum negativ auf das Ranking auswirken.

Verdienstmöglichkeiten mit dem Blog selbst

Um den eigenen Blog zu einer kontinuierlichen Geldquelle zu machen, ist es zunächst wichtig, für Content zu sorgen. Sind mit der Zeit die Besucherzahlen entsprechend hoch, ist das Affiliate-Marketing ein probates Mittel, um den einen oder anderen Euro zu verdienen. So können beispielsweise relevante Produktlinks im Artikel zu Amazon führen, bei deren Verkauf eine kleine Marge für den Blogbetreiber abfällt. Bei gut funktionierenden Reiseblogs sind beispielsweise Unternehmen wie www.ticketbar.eu gerne bereit, ihre Leistungen über den Blog anzubieten und pro verkauftem Artikel eine prozentuale Provision zu gewährleisten.